Integrative Kindertagesstätte „Haus der kleinen Freunde“ erhält großzügige Spende

Eisenach, 13.09.2017. Die Firma Vollack übergibt an die integrative Kindertagesstätte „Haus der kleinen Freunde” des Verbandes der Behinderten Eisenach zwei Tablets.

Im Rahmen der Landespauschale soll auf die veränderte Lebensrealität der Kinder, speziell im Bereich der digitalen Medien reagiert werden. Ziel ist es, das Einhalten von Regeln, die Sprache, die Feinmotorik und einen kontrollierten Umgang mit den Medien zu fördern.

Vom Land Thüringen werden für dieses Projekt zweckgebundene finanzielle Mittel im Rahmen der Landespauschale gemäß §19 Abs. 4 ThürKitaG der integrativen Kindertagesstätte „Haus der kleinen Freunde“ in Eisenach, unter anderem für die Beschaffung von einem Tablet zur Verfügung gestellt, um Kinder mit erhöhtem Förderbedarf individuell zu fördern.

Vollack unterstützt die integrative Tagesstätte schon länger.

Im Zuge eines Treffens mit Vertretern der Firma Vollack aus Eisenach, welche den Verband der Behinderten Wartburgkreis e.V. bereits großzügig unterstützt, wurde das Projekt vorgestellt. Im Anschluss der Zusammenkunft erklärte sich die Firma bereit, zwei weitere Tablets nebst Zubehör für die integrative Kindertagesstätte zu sponsern.

Am Mittwoch, 13.09.2017, wurden nun die Tablets durch den Partner von Vollack Eisenach, Herrn Kai Kowalske, an die KiTa übergeben.

 

Vollack_IMG_7792_verkleinert

Auf dem Foto von links: Nico Petschner, Geschäftsführer Verband der Behinderten Wartburgkreis e.V., Äshley Ziegengeist, Sebastian Csukat, Kai Kowalske, Partner Vollack Eisenach, Ben Pomahatsch, Finn Peppel und Floriana Wedel

Im Namen des Verbandes der Behinderten Wartburgkreis e.V. dankte der Geschäftsführer, Herr Nico Petschner, der Firma ausdrücklich für die großzügige Spende und die bereits erfahrene Unterstützung. „Der Kontakt und die Kooperationen mit regional ansässigen Unternehmen ist für die Behindertenhilfe unverzichtbar. Der Bedarf an Hilfestellungen für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige ist weitaus größer als die finanziellen Ressourcen. Aus diesem Grund sind wir für jegliche Unterstützung dankbar. Die Firma Vollack um Kai Kowalske trägt mit ihrer Unterstützung zu der erfolgreichen Arbeit des Verbandes bei“, so Petschner.

Mit insgesamt 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack deutschlandweit Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie und Gesundheit. Bei Vollack in Eisenach entwickelt, plant und realisiert das Team um Kai Kowalske, Partner und für den Thüringer Standort verantwortlich, gemeinsam mit Kunden und Geschäftspartnern ganz individuell und prozessorientiert Arbeitswelten mit Zukunftspotenzial.

„Ich sehe in den Kindern des integrativen Kindergartens viel Zukunft und freue mich, mit der heutigen Übergabe der beiden Tablets an das „Haus der kleinen Freunde“ in strahlende Kinderaugen schauen zu können.“, so Kai Kowalske bei der Übergabe der Tablets an die Kinder. „Uns ist es eine Herzensangelegenheit, regionale Projekte zu unterstützen und dieses hier umso lieber.“

 

Eisenach, September 2017
V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“

Unser Sommerfest – Ein ereignisreicher Tag

Wie geplant fand am 10. Juli 2017 unser diesjähriges Sommerfest statt. Von 14 bis 17 Uhr waren die Türen des Vereinssitzes in der Rudolf-Breitscheid-Straße 7a für Mitarbeiter, Mitglieder und Gäste aller Art geöffnet.

DSC_0124

 

Zahlreiche Menschen fanden an jenem Tag den Weg zu uns – darunter auch hoher Besuch. So durften wir unter anderem den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow empfangen, der während des Nachmittags eine bewegende Rede hielt. Ebenso wurde der Landrat des Wartburgkreises Reinhard Krebs freundlich als Gast unseres Festes empfangen und begrüßt.

IMG_8931

Auch die anwesenden Kinder kamen nicht zu kurz. Dank einer Spende der Firma Bofrost ließ sich jedes einzelne Kind ein kostenloses, erfrischendes Eis schmecken. Auch eine vom Sophienhotel zur Verfügung gestellte Hüpfburg sorgte bei unseren kleinen Gästen für sehr viel Spaß. Um dem Fest eine lockere Atmosphäre zu verleihen, kreierte Komiker Martin Fromme mit einem vorgetragenen Auszug aus seinem Programm „Besser Arm ab als arm dran“ lustige Momente.

DSC_0151 (2)

 

Alles in Allem kann festgehalten werden, dass es sich bei unserem diesjährigen Sommerfest um einen rundum gelungenen Tag handelte, der vielen Menschen wahrscheinlich für immer in Erinnerung bleiben wird.

DSC_0133

Bekanntmachung_Vorsitz

!!!Großzügige Geldspende erhalten!!!

Heute konnten sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Bewohner/innen unserer Heilpädagogischen Wohneinrichtung freuen. Grund hierfür war nicht der alleinige Besuch vom Vater unserer Bewohnerin Christina Pfahl. Herr Uwe Pfahl hatte nämlich zum Besuch bei seiner Tochter einen Scheck dabei.

Als Mitarbeiter bei der Firma ruhlamat GmbH aus Marksuhl hatte er sich dafür eingesetzt, dass das Unternehmen unserer Einrichtung eine Spende zukommen lässt. Sein Engagement trug nun Früchte.

Voller Freude konnten wir eine Geldspende in Höhe von 300,00 EUR entgegennehmen.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner wünschen sich seit langer Zeit ein Keyboard. Somit konnten wir die großzügige Spende gleich zweckgerichtet einsetzen.

In Zukunft werden also „Pianoklänge“ den Alltag in der heilpädagogischen Wohneinrichtung bereichern.

IMG-20170718-WA0002

auf dem Bild von links: Cindy Hartmann, Christina Pfahl und Uwe Pfahl

Eisenach, Juli 2017

V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“

Sportliche Sachspende vom Veranstalter des Glasbachrennens

Vom 09. Juni bis 11. Juni 207 findet das 22. Internationale ADAC Glasbachrennen auf der Strecke bei Bad Liebenstein statt.

Im Zuge der Betreuung im Bereich der „Offenen Hilfen“ kam der Wunsch auf, auch mal ein Autorennen zu besuchen. Da die Klienten oftmals selbst auf Sozialleistungen angewiesen sind, ist die Teilnahme an Veranstaltungen schwer umsetzbar.

Aus diesem Grund setzten wir uns mit dem Veranstalter des Glasbachrennens in Verbindung und stellten den Verein und den Dienst der „Offenen Hilfen“ vor. Die Verantwortlichen des Glasbachrennens bekräftigten die Wichtigkeit unserer Arbeit und signalisierten ihre Unterstützung.

 

Voller Freude konnten wir heute nun 20 Freikarten für das Gasbachrennen im Wert von 360,00 EUR zur Unterstützung unseres Vorhabens und Engagement entgegennehmen.

Wir sind sehr dankbar für die sehr großzügige Spende!

Es wird für unsere Klienten sicherlich ein unvergessliches Wochenende!

Wir hoffen mit dem Veranstalter des Glasbachrennens dauerhaft im Kontakt zu bleiben.

Eisenach, Juni 2017
V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“

 

bvkm

Teilnahme an der Festveranstaltung zur Verleihung der Paritätischen Ehrenamtspreise am 19.05.2017

Am 19.05.2017 fand die diesjährige Verleihung der Paritätischen Ehrenamtspreise in Neudietendorf statt. Auf Einladung des Paritätischen Thüringen nahmen auch Vertreter unseres Verbandes an der Festveranstaltung teil. Geehrt wurden neben Einzelpersonen auch herausragende Projekte.

Am Rande der Festveranstaltung hatten unsere Vorsitzende und unser Geschäftsführer die Möglichkeit den ehemaligen Vizekanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales sowie ehemaligen Vorsitzenden der SPD, Franz Müntefering, zu treffen.

Es wurde sich über soziale Themen wie Ehrenamt, Behindertenhilfe und Pflege von Angehörigen sowie die derzeitige Situation bei der Arbeit mit Menschen mit einer Behinderung ausgetauscht.

Herr Müntefering bekräftigte nochmals die Wichtigkeit der Verzahnung zwischen Ehrenamt und Hauptamt in den Vereinen. Außerdem hob er hervor, dass ein Generationenkonflikt nur Barrieren schafft.

„Ein 77-jähriger hat nicht recht, weil er 77 ist und ein 27-jähriger hat nicht unrecht, weil er 27 ist. Alle können voneinander lernen und profitieren“ (Franz Müntefering am 19.05.2017 bei der Verleihung des Paritätischen Ehrenamtspreises)

Herr Müntefering wünschte unserem Verein für die Zukunft alles erdenklich Gute!

cof

auf dem Bild von links: Franz Müntefering, Jutta Grun, Vorsitzende und Nico Petschner, Geschäftsführer

Eisenach, Mai 2017

V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“

Alle guten Dinge sind drei

Ein Osterhase der Firma HABA aus dem Frankenland besuchte uns im Thüringer Land.

Dieses Jahr scheint ein Glücksjahr zu sein. Nach zwei wirklich fleißigen Osterhasen, besuchte uns heute ein weiterer Hase. Geschickt mit den besten Grüßen der Firma HABA und einem Packet auf dem Rücken, überreichte er uns drei tolle Spiele für unsere kleineren Besucher der Kindertagesstätte oder des Familienentlastenden Dienstes.

Wir freuen uns, den Kindern wieder neue Spiele zur Verfügung stellen zu können und damit Abwechslung zu ermöglichen.

Einen herzlichen Dank an die Firma HABA aus Bad Rodach!

Fa.HABA

auf dem Bild von links: Jutta Grun, Vorsitzende und Nico Petschner, Geschäftsführer

Eisenach, April 2017

V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“

Ein Osterhase kommt selten allein…

Nachdem uns bereits der vollbepackte Osterhase aus Ravensburg besucht hatte, folgte einige Tage später ein Kollege aus Schwäbisch Gmünd im Auftrag der Firma Schleich.

Viele Tiere hatte er im Gepäck. Vom Dinosaurier bis hin zum Sägefisch. Aber auch Prinzessinnen und Ritter fehlten nicht.

Mit den Tieren können die Mädchen in der integrativen Kindertagesstätte oder in der Betreuung sicherlich einen tollen Bauernhof oder Zoo aufbauen. Die Ritter und Dinosaurier finden sicherlich ihre Verwendung bei den Jungs.

Einen herzlichen Dank an die Firma Schleich. Die gespendeten Artikel werden bei uns eine gute Verwendung finden. Die Kinder freuen sich riesig über solche Dinge!!!

Fa.Schleich

auf dem Bild von links: Jutta Grun, Vorsitzende und Nico Petschner, Geschäftsführer

Eisenach, April 2017

V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“

Besuch vom Osterhasen

Österliche Sachspende der Firma Ravensburger

Nachdem der Osterhase schon viele Familien in und um Eisenach beschenkt hatte, kam er auch noch bei uns im Verband vorbei und überreichte uns einen großen Karton mit vielen Spieleartikeln.

Die Firma Ravensburger hatte mit solch einer großzügigen Spende dem Osterhasen jede Menge Kraft und Kondition abverlangt. Doch er hat den langen Weg bestens gemeistert und alles ist unbeschadet bei uns angekommen.

Wir danken der Firma Ravensburger für die tollen Spiele, Bücher und Puzzle. Unsere Bewohner der Einrichtungen, Kinder in der integrativen Kindertagesstätte sowie Klienten des Familienentlastenden Dienstes, werden viel Spaß damit haben.

FA.Ravensburger

auf dem Bild von links: Jutta Grun, Vorsitzende und Nico Petschner, Geschäftsführer

Eisenach, April 2017

V.i.S.d.P. Dennis Petschner „Marketing und Öffentlichkeitsarbeit“